Impact Assessment

Die Disaster Risk Reduction (DRR) Plattform für Schweizer Nichtregierungsorganisation erfasst existierendes Wissen und Erfahrungswerte und ermöglicht so Wissensaustausch und -koordination zwischen Schweizer NGOs im Bereich Krisen-, management und Klimaschutz in der Entwicklungszusammenarbeit. Damit wird deren Effektivität und Arbeitsqualität verbessert. seecon evaluiert partizipativ die Wirkungsprozesse, um Partner und Interessengruppen zu stärken und aus den Aktivitäten und […]

Weiterlesen…

Strategieentwicklung / Excellence (EFQM)

Wo soll Ihre Organisation in ein paar Jahren sein? Möglicherweise haben Sie eine grobe Vorstellung davon, Oftmals ist aber unklar, wie diese Vorstellung zur Realität wird, welche Aktivitäten auf der Ebene der Geschäftsführung notwendig sind und wie man das gesamte Team dazu bringt, ein gemeinsames Ziel anzusteuern. Um dies zu erreichen, bedarf es einer partizipativen […]

Weiterlesen…

Nachbarschaft als Sozialraum

Nachhaltigkeit ist ein bekanntes und etabliertes Konzept im Umfeld der Nachbarschaft, obwohl es nie als solches benannt wurde. Die drei Bereiche von Nachhaltigkeit waren in Formen von Nachbarschaftshilfe enthalten. In Quartieren und Dörfern, in denen man sich kannte, war es früher selbstverständlicher, aufeinander zu achten und Zeit und Güter zu teilen. Heutzutage ist es schwieriger, […]

Weiterlesen…

Public Conversation

Public Conversation steht ein für „Lebensqualität im öffentlichen Raum“. Es ist eine Plattform für Informationsaustausch und Netzwerkbildung zwischen Fachleuten, Interessengruppen und Einzelpersonen rund um die Themen gemeinsam genutzter Räume. Themenschwerpunkte bilden die gesellschaftliche Nutzung des öffentlichen Raums und die damit verbundenen Herausforderungen für die Lebens- und Standortqualität. Die seecon berät massgeschneidert und kontextbezogen und bringt […]

Weiterlesen…

Projektmanagement-Trainings

Alle, die schon mal an einem Projekt teilgenommen haben, wissen es: Es ist nicht einfach, Projekte erfolgreich auf den Weg zu bringen. Schwierigkeiten können auf unterschiedlichen Ebenen auftreten: Der zeitliche und finanzielle Rahmen ist zu eng, die Resultate sind unbefriedigend, die Kunden sind unzufrieden oder das Team ist gestresst. seecons Training für Projektmanagement hilft den […]

Weiterlesen…

IQC Kenia

Zwischen 2015 und 2018 hat seecon Kewasnet dabei unterstützt, ein System zu entwickeln, das die Leistung von kenianischen NGOs bei Wasser- und Abwasserprojekten erfasst und beurteilt. seecon hat Kewasnet dabei beraten, den 2., 3. und 4. jährlichen „Water and Sanitation Performance Report Kenya“ herauszugeben. Dieser Bericht trägt zu einem fortdauernden Lernprozess bei und verbessert die […]

Weiterlesen…

Reformen im Palästinensischen Wassersektor

Ziel von TPAT I und II ist es, die palästinensische Wasserbehörde, die im Gazastreifen und im Westjordanland als Einheit agiert, dabei zu unterstützen: Reformprozesse bei der PWA (palästinensische Wasserbehörde) durchzuführen. Strategien für Wasserbelieferung Hygiene und Abwasserressourcenmanagement auf den neuesten Stand zu bringen, um eine bessere Infrastruktur aufzubauen, Verbesserung der Services zu erzielen und nachhaltiges Ressourcenmanagement […]

Weiterlesen…

GAM Bolivia

Dieses Umweltmanagement-Projekt startete die Schweizer NGO Helvetas gemeinsam mit CSD Ingenieros SA und AGUATUYA in 20 bolivianischen Gemeinden im Valle Cochabamba, in Chaco/Chuquisaca, Potosí und La Paz. Hauptbereiche sind Abfallmanagement und Wasseraufbearbeitung in kleinen und mittelgroßen Städten. Im Rahmen dieses Projekts entwickelte seecon ein Programm zur institutionellen Stärkung entwickelt. Damit sollen Innovations-, Organisations- und Managementkapazitäten […]

Weiterlesen…

Water for Life

Die Wasserinfrastruktur in Piura, im Norden Perus, ist veraltet und unzulänglich, weshalb es immer wieder Rohrleitungsbrüchen kommt und die Zulieferung von sauberem Wasser nicht sichergestellt werden kann. Das Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) leistet einen Beitrag zur Renovation und Erweiterung der Wassersysteme. Gleichzeitig werden die Mitarbeiter darin geschult, kosteneffizient und geschäftsorientiert zu arbeiten. seecon initiierte […]

Weiterlesen…