Projektstandort

Südliches Afrika (Sambia, Namibia und Südafrika)

Kontakt

Martin Wafler
Project Manager
Mobile: +43 664 450 83 13
Mail: martin.wafler@seecon.ch

Innovative Business Partnerships Southern Africa

Innovative Geschäftspartnerschaften für Afrika

Im südlichen Afrika gibt es zu wenige Dienstleister für Produkte im nachhaltigen Wasser- und Abwassermanagement. Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) haben oft zu wenig Kapazitäten und Ressourcen, um diese neuen Märkte zu erschliessen. Außerdem fehlen ihnen oft ein effizientes Geschäftsmodell und konkrete Entwicklungsstrategien. Um diesen Herausforderungen entgegen zu wirken, braucht es innovative Ansätze für die Geschäftsentwicklung und das Finden geeigneter Partner.

Um die Bedingungen für Geschäftspartnerschaften zwischen europäischen Technologie- und Dienstleistungsanbietern und lokalen KMU im Bereich Sanitär-, Wasser- und Ressourcenmanagement in Namibia, Südafrika und Sambia zu verbessern, hat sich seecon mit verschiedenen Partnern zusammengeschlossen (ICRD Group Foundation, the Namibia University of Science and Technology, Namibia Business Innovation Institute und der Water and Sanitation Association of Zambia). Gemeinsam wurde ein Instrumentarium innovativer Ansätze zur Entwicklung von Geschäftsmodellen und zur Findung geeigneter Partner entwickelt, so z.B. Business-Model Ateliers (eintägige Workshops, um aus Geschäftsideen Geschäftsmodelle zu entwickeln), längere Start-up Kurse mit einer Kombination aus Training und Coaching sowie auch Unterstützung beim Finden der richtigen Partner. Diese Kurse bieten innovative Möglichkeiten um Firmen, Start-Ups und Unternehmen im Bereich Wasser-, Abwasser- und Ressourcenmanagement über Landesgrenzen hinweg zu vernetzten.

Das Projekt Innovative Business Partnerships for Africa (IBP) wurde im Rahmen des Programms develoPPP.de durchgeführt, das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert und von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und seecon umgesetzt.