Projektstandort

Jordanien, Kurdistan (Irak) und weltweit

Kontakt

Aline Bussmann
Project Manager
Mobile: +962 7908 01872,
Mail: aline.bussmann@seecon.ch

SSWM in Notfallsituationen und beim Wiederaufbau

Nachhaltiges Wasser- und Abwassermanagement in Krisenregionen

Wasser- und Abwassersysteme sind höchst anfällig in Not- und Katastrophenfällen. Eine gute Absicherung durch Präventivmaßnahmen kann Grundversorgung sichern und Krankheiten verhindern. Gemeinsam mit Partnern der Entwicklungszusammenarbeit und humanitären Hilfe bietet cewas Trainings für Notfälle und für den Wiederaufbau an, um Verantwortlichen die Bedeutung und Auswirkung von WASH-Komponenten (Wasser, Abwasser und Hygiene) bewusst zu machen. Dabei wird auf eine Umgestaltung und bessere Anpassung von Wasser-, Abwasser- und Hygienesystemen in Design, Planung und Aufbau, speziell in umgesiedelten Gemeinden, abgezielt.

Das angewandte Training basiert auf der eigens dafür entwickelten Toolbox und bietet Akteuren aus dem WASH-Sektor Instrumente für Planungs- und Implementierungsmaßnahmen im Bereich Wasser und Abwasser. Weiter können Teilnehmende vom gegenseitigen Wissen in Arbeitsgruppen profitieren, in denen anhand realer Fallbeispiele Wasser- und Abwassersysteme entwickelt werden. Exkursionen zu existierenden Wasser- und Abwasserprojekten finden als zusätzlicher Teil des Trainings statt um Teilnehmenden Praxiserfahrung in der Evaluierung von Nachhaltigkeitskriterien zu geben. Trainings werden seit 2016 als Teil des cewas Middle East Programms im Irak, Libanon und Jordanien durchgeführt.

cewas Middle East