Projektstandort

Palestine

Kontakt

Michael Kropac
Seniorpartner
Mobile: +41 78 872 67 44
Mail: michael.kropac@seecon.ch

Reformen im Palästinensischen Wassersektor

Kapazitätsaufbau im Wasserbereich für die Palästinensische Wasserbehörde

Ziel von TPAT I und II ist es, die palästinensische Wasserbehörde, die im Gazastreifen und im Westjordanland als Einheit agiert, dabei zu unterstützen:

  • Reformprozesse bei der PWA (palästinensische Wasserbehörde) durchzuführen.
  • Strategien für Wasserbelieferung Hygiene und Abwasserressourcenmanagement auf den neuesten Stand zu bringen, um eine bessere Infrastruktur aufzubauen, Verbesserung der Services zu erzielen und nachhaltiges Ressourcenmanagement zu gewährleisten.
  • Die PWA-Kapazitäten auszubauen, um die Strategien, Aktionspläne und Programme in den genannten Bereichen umzusetzen.

In Zusammenarbeit mit PricewaterhouseCoopers und im Auftrag der Weltbank konnte die seecon die palästinensische Wasserbehörde bei der Ausarbeitung und Durchführung von Reformprozessen im Wassersektor im Westjordanland und im Gazastreifen unterstützen. Die seecon fokussierte dabei insbesondere auf die Entwicklung und Aktualisierung von Wassersektor-Reformplänen und die Entwicklung einer Richtlinie sowie einer Bildungs-Strategie im Wassersektor.