Projektstandort

Schweiz

Kontakt

Johannes Heeb
Senior Partner
Mobile: +41 79 366 68 50
Mail: johannes.heeb@seecon.ch

Martin Wafler
Project Manager
Mobile: +43 664 450 83 13
Mail: martin.wafler@seecon.ch

Tropenhaus Wolhusen

Fischzucht und Pflanzenanbau unter einem Dach

Das Tropenhaus Wolhusen zeigt in beeindruckender Weise, dass das „Abfallprodukt Abwärme“ zur nachhaltigen Herstellung tropischer Produkte in der Schweiz genutzt werden kann. Seit 1999 hat seecon in einem Pilotprojekt in Ruswil zusammen mit regionalen und nationalen Partnern ein einzigartiges System entwickelt, das Pflanzen- und Fischproduktion über einen Wasser- und Nährstoffkreislauf miteinander verbindet. 2010 öffnete das Tropenhaus Wolhusen seine Türen: Hier werden auf einer Produktionsfläche von 5300 m2 tropische Früchte und Gewürze produziert, die auf dem Markt guten Absatz finden. Eine Fischzucht mit dem tropischen Buntbarsch Tilapia, welcher an ausgesuchte Supermarkt-Filialen der Kette Coop geliefert wird, versorgt die Pflanzen mit Nährstoffen.

Besucher erleben im 2100 m2 grossen Tropengarten über 100 verschiedene Nutzpflanzen und erfahren auf spannenden Themeninseln interessante Aspekte über Anbau und Zucht tropischer Produkte. Im angeschlossenen Restaurant können die Delikatessen aus eigener Produktion unter Bananenstauden genossen werden.

Tropenhaus Wolhusen
Film zum Tropenhaus Wolhusen (de)