Aleix

Ferrer Duch

Projektmanager

Mobil Number: +41 78 670 44 07
Mail: aleix.ferrer@seecon.ch

Aleix ist der Biologe in unserem Team, der seinen wissenschaftlichen Blick in unsere Projekte bringt. Er ist erfahren im nachhaltigen Tourismus, Change Management und Aufträgen zum öffentlichen Raum.

Aleix arbeitet seit 2006 bei seecon und ist Projektmanager und Trainer in den folgenden Bereichen: nachhaltiger Tourismus, öffentlicher Raum (Littering, öffentlicher Austausch, Integration, Regionalentwicklung u.a.) und Management von Veränderungsprozessen.

Aleix arbeitete am Relaunch der ersten SSWM Toolbox-Webseite mit. Seine ersten Schritte bei seecon machte er mit der Entwicklung des Pilotprojektes „Tropenhaus Wolhusen“ in Ruswil im Rahmen eines Praktikums. Die Kenntnisse, die er durch die Arbeit erlangte, brachten ihn zur Gründung von „UrbanFarmers“, wo er sich um Fische und Pflanzen in einem geschlossenen Ökosystem auf dem Dach kümmerte.

Über die Jahre hinweg hat Aleix als Trainee Erfahrung in verschiedenen Bereichen und Themen wie Globalisierung, Konsum, ökologische Materialzyklen und Energie am Ökozentrum Langenbruck gesammelt. Die spezielle Erfahrung hat er auf verschiedenen Ebenen bei seecon weiterentwickelt.

Aleix bringt auch eine grosse wissenschaftliche Erfahrung mit und hat gemeinsam mit dem Schweizerischen Tropen- und Public-Health-Institut in Thailand an einer Studie zu Grauwassermanagement gearbeitet sowie an Studien zu Fischen und Ökologie an der Universität Basel, zum Thema Hautkrebs an der Universität Bonn und Klapperschlangengift an der Loma Linda Universität in Kalifornien. Für das National Centre of Competence in Research (NCCR) in Lausanne arbeitete er als Projektkoordinator in Costa Rica und Thailand im Bereich ländliche Entwicklung.

Aleix hat einen Abschluss als Dipl. Biologe der Universität Valencia Biologie und verfügt über einen MA & MSc in nachhaltiger Entwicklung von der Universität Basel. Weiter hat er ein Zertifikat im Management von Veränderungsprozessen und Organisationsberatung. Er schult auf Deutsch, Englisch und Spanisch. Sein Französisch ist sehr gut.