SSWM Mexiko

Nachhaltiges Wasser- und Abwassermanagement im ländlichen Mexiko

Projektseite besuchen (auf Spanisch)
Mexiko
  • 2018

  • Kunde

    Interamerican Development Bank (IADB)

    Begünstigte

    Techniker von CONAGUA, den staatlichen Wasserkommissionen (CEAS) sowie Entscheidungsträger und Mitarbeiter der Gemeinden.

    Schlüsselpartner

    SARAR Transformación

    Die Versorgung mit Trinkwasser und sanitären Einrichtungen in ländlichen Gebieten Lateinamerikas stellt eine große Herausforderung dar, nicht nur wegen der verstreuten Lage der Haushalte und der fehlenden Ressourcen, sondern auch wegen der fehlenden technischen Kapazitäten für Planung, Entwurf, Bau, Betrieb und Wartung der Systeme.

     

    Um dieses Problem zu lösen, initiierte die Nationale Wasserkommission Mexikos (CONAGUA) in Zusammenarbeit mit der Interamerikanischen Entwicklungsbank (IDB) das „Programm für die Nachhaltigkeit der Trinkwasser- und Sanitärversorgung in ländlichen Gemeinden“ (PROSSAPYS), mit dem Ziel, die Versorgung mit Trinkwasser und Sanitärversorgung in ländlichen Gebieten Mexikos zu erhöhen. Im Rahmen dieses Projekts kontaktierte uns die IADB, um ein Wissenswerkzeug zu erstellen, das sich speziell an diejenigen richtet, die für die Entwicklung von Wasser- und Abwasserprojekten in ländlichen Gebieten verantwortlich sind, d.h. an die TechnikerInnen der CONAGUA, die staatlichen Wasserkommissionen CEAS und die EntscheidungsträgerInnen und MitarbeiterInnen der Gemeinden.

    Deshalb haben wir in Zusammenarbeit mit SARAR Transformación, unseren PartnerInnen in Tepoztlán (Morelos), die Toolbox „Nachhaltiges Wasser- und Abwassermanagement im ländlichen Mexiko“ entwickelt. Dieses Tool bietet eine Sammlung von Wasser- und Abwassersystemen, die in ländlichen Gebieten Mexikos anwendbar sind, mit Technologien, die angesichts der demografischen, wirtschaftlichen und klimatischen Bedingungen sowie des Ressourcenbedarfs für Installation, Betrieb und Wartung der Systeme als angemessen gelten.

    Konkret haben wir als seecon die folgenden Aktivitäten durchgeführt:

     

    Erforschen und Opportunitäten Entdecken

    • Wir haben Gebiete in ländlichen Gebieten Mexikos identifiziert und analysiert, und die Gebiete anhand von drei Variablen für die Definition der Szenarien charakterisiert: Wasserverfügbarkeit, Bevölkerungsdispersion sowie Kapazitäten und Ressourcen, die der Bevölkerung zur Verfügung stehen.

     

    Mitgestalten und Designen

    • Wir haben 6 Typen von Wassersystemen für ländliche Gebiete entworfen, basierend auf den Funktionsgruppen Gewinnung, Förderung, Speicherung und Mobilisierung/Desinfektion, Verteilung und sichere Haushaltsführung. Zusätzlich adaptierten wir die von unseren Kollegen von SANDEC eawag definierten Sanitärsysteme.

     

    Befähigen

    • Dezember 2018 haben wir einen Workshop in Mexiko-Stadt für 30 Vertreter von CONAGUA, CEA, IMTA, NGOs und der Zivilgesellschaft angeboten.

     

    Erreichen und Verbinden

    • Wir haben die Toolbox vorbereitet, mit dem BenutzerInnen die Zone, in denen sie arbeiten, charakterisieren kann, indem sie die Optionen auswählen, die die Realitäten der Gemeinde am besten widerspiegeln. Daraus ergibt sich ein typisches Szenario für ländliche Gebiete in Mexiko mit seiner Beschreibung und Beispielen sowie eine Liste von Wasserversorgungs- und Abwassersystemen, die prinzipiell mögliche Lösungen darstellen könnten.

    Weitere Information (auf Spanisch)

    • Dies ist ein Link zu dem im IADB Blog „Back to the Source“ veröffentlichten Artikel.

    Lass uns zusammenarbeiten!

    Dieses Tool wird derzeit von Hunderten von Fachleuten des Sektors in ganz Lateinamerika genutzt. Wenn du daran interessiert bist, eine Toolbox mit großer Reichweite und Wirkung anzubieten, kontaktier uns!

    Kontaktier uns