WHO-Leitlinien Trainingsstrategie

Entwicklung und Umsetzung der WHO-Leitlinien zu Sanitärversorgung und Gesundheit Trainingsstrategie

Projektseite besuchen (auf Englisch)
Weltweit
  • 2020 - 2021

  • Kunde

    Weltgesundheitsorganisation (WHO)

    Begünstigte

    EntscheidungsträgerInnen und PraktikerInnen im Bereich Sanitärversorgung auf der ganzen Welt.

    Eine von WHO-ExpertInnen durchgeführte Studie kam zu dem Schluss, dass Sanitärprogramme weltweit nur wenige Ergebnisse erzielt hatten und das Ziel, die öffentliche Gesundheit zu schützen, nicht erfüllten. Daher hat die Weltgesundheitsorganisation WHO im Jahr 2018 ihre ersten umfassenden Leitlinien zu Sanitärversorgung und Gesundheit herausgegeben, um sichere Sanitärsysteme und -praktiken zu fördern. Die Richtlinien zielen darauf ab, evidenzbasierte Empfehlungen zu geben und Anleitungen zu bieten, um sicherzustellen, dass internationale, nationale und lokale Sanitärrichtlinien und -programme die öffentliche Gesundheit effektiv schützen. Um die Umsetzung der Richtlinien zu unterstützen, kontaktierte uns die WHO Water, Sanitation, Hygiene and Health Unit, um eine Trainingsstrategie zu entwickeln.

    Die von uns ausgearbeitete Trainingsstrategie hat das übergeordnete Ziel, die Zielgruppen mit dem notwendigen Wissen, den Fähigkeiten und Ressourcen auszustatten, um die folgenden Ziele zu erreichen:

     

    • Die Gesundheit soll als Schwerpunkt der Sanitärversorgung verstanden werden.
    • Sanitäre Interventionen sollten auf der Bewertung von Gesundheitsrisiken basieren.
    • Der Gesundheitssektor sollte eine führende Rolle bei der Gewährleistung sicherer Sanitärmaßnahmen spielen.
    • Die Schlüsselfunktionen der Sanitärversorgung (gruppiert als (a) Politikgestaltung, Planung, Finanzierung und Koordination, (b) Gesetzgebung, Regulierung, Standards, Richtlinien, Durchsetzung, Überwachung und Evaluierung, (c) Bereitstellung und Produktion (O&M); und (d) Sanitärförderung und Verhaltensänderung) sollten von den verschiedenen Interessengruppen effektiv durchgeführt werden.

    Um die Trainingsstrategie der WHO-Leitlinien zu Sanitärversorgung und Gesundheit vorzubereiten, haben wir folgende Aktivitäten durchgeführt:

     

    Erforschen und Opportunitäten Entdecken

    • Identifizierung der Hauptzielgruppe und Durchführung einer Lernbedarfsanalyse, je nach Funktion.

     

    Mitgestalten und Designen

    • Entwurf einer allgemeinen Trainingsstrategie.
    • Entwurf von Trainingsplänen für (1) EntscheidungsträgerInnen auf nationaler Ebene, (2) EntscheidungsträgerInnen, Behörden und PraktikerInnen auf lokaler Ebene, (3) ausführende Behörden (Aufsichtsbehörden und Gesundheitsministerien), (4) Beamte der Umweltgesundheitsabteilung und (5) Multiplikatoren.

     

    Befähigen

    • Entwicklung und Moderation eines Trainings zu den WHO-Richtlinien für EntscheidungsträgerInnen auf lokaler Ebene aus Nepal und Nigeria (Dezember 2020).
    • Entwicklung und Moderation eines Trainings für Regulierungsbehörden (Juni 2021).

    Weitere Information (auf Englisch)

    • Weitere Informationen findest du auf der folgenden offiziellen Webseite der WHO-Abteilung für Wasser, Sanitärversorgung, Hygiene und Gesundheit.

    Lass uns zusammenarbeiten!

    Um die Übernahme und Aneignung der Richtlinien und Handbüchern im Bereich WASH sicherzustellen, benötigen Sie eine maßgeschneiderte Trainingsstrategie. Setz dich mit uns in Verbindung, und wir werden es gemeinsam tun!

    Kontaktier uns